Tendinitis bei Pferden : Entscheiden Sie sich für eine natürliche Behandlung

Sehnenentzündungen bei Pferden können das Tier im Alltag, aber auch in seiner Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigen. Um Ihr Haustier zu behandeln, können Sie sich jetzt für natürliche Medikamente entscheiden. Bei Labo Demeter finden Sie eine große Auswahl an 100 % natürlichen Heilmitteln zur Behandlung von Volkskrankheiten bei Haustieren.

traitement naturel tendinite cheval
voir Hipposil pour les tendinites du cheval

Schmerzen bei Tieren mit pflanzlicher Medizin lindern

Tendinitis ist besonders schmerzhaft für Tiere, die nicht nur hinken, sondern auch das Gehen verweigern. In den meisten Fällen neigen Besitzer von verletzten Tieren dazu, sie mit entzündungshemmenden und schmerzstillenden Mitteln zu "stopfen". Dies ist sicherlich nicht zu empfehlen, zumal diese Produkte das Tier entlasten, aber es ist auch notwendig, dass die Medikamente keine anderen Wirkungen auf den Körper haben.

Aus diesem Grund empfehlen immer mehr Therapeuten Naturprodukte zur Behandlung von Sehnenscheidenentzündungen bei Pferden. Da die Behandlung mehrere Monate dauern kann, ist es unwahrscheinlich, dass natürliche pflanzliche Heilmittel Magen- oder Leberschmerzen verursachen (eine der großen Nebenwirkungen von entzündungshemmenden und chemischen Schmerzmitteln). Aber auch wenn diese Verletzungsfolge heilbar ist, bleibt die Vorbeugung das beste Mittel, um das Leiden des Tieres zu vermeiden.

Aus diesem Grund haben wir zwei Naturprodukte zur Behandlung von Sehnenscheidenentzündungen entwickelt: Hipposil und Silahorse

Sehnenscheidenentzündung bei Pferden: Nicht zu übersehen

Tendinitis ist eine Sehnenentzündung, die aus einem Fibrillenriss und einem Riss von Kapillargefäßen resultiert, was zu einer Intra-Sehnen-Blutung führt. Es manifestiert sich durch das Auftreten von Ödemen, die von starken Schmerzen begleitet werden. Bei Sehnenscheidenentzündungen beim Pferd ist strikte Ruhe in der Box und eine lange Behandlung unerlässlich. Die Einstellung der sportlichen Ausbeutung des Pferdes kann je nach Grad der Läsionen mehrere Monate dauern. Tatsächlich braucht die Rekonvaleszenz Zeit, eine vollständige Heilung ist erst nach 12 bis 18 Monaten möglich.

Um das Rezidivrisiko zu minimieren, ist es auch wichtig, das Pflegeprotokoll des Tierarztes genau zu befolgen. Eine neue Verletzung kann die sportliche Karriere eines Pferdes dauerhaft beenden.

Wirksame Pflegeprodukte gegen Sehnenscheidenentzündung bei Pferden

Bei Pferden durchläuft der Genesungsprozess von einer Sehnenscheidenentzündung mehrere Stadien. Die Heilungsphase beginnt etwa sechs bis sieben Tage nach der Verletzung und dauert drei bis vier Wochen. Während dieser Zeit dringen Fibroblasten in den betroffenen Teil ein und produzieren Kollagen, das die Läsionen repariert. In dieser Phase kann es zu Verwachsungen mit benachbarten Geweben kommen, das Pferd ist unbedingt von Übungen zu befreien. Darauf folgt die sogenannte Zellreorganisationsphase. Langsam wird die Sehne wieder funktionsfähig. Allerdings werden die Fasern weniger elastisch, was das Rezidivrisiko erhöht. Außerdem ist eine Rehabilitation unerlässlich, bevor eine Wiederaufnahme der sportlichen Aktivität in Betracht gezogen wird.

Um eine schnelle und effiziente Genesung Ihres Pferdes zu fördern, bietet Labo Demeter die Gelsalbe Silahorse zur Förderung der Heilung von Sehnenscheidenentzündungen an. Diese Behandlung besteht aus völlig natürlichen Inhaltsstoffen und wird zusätzlich zu tierärztlichen Rezepten angeboten. Es kann auch zur Vorbeugung von Sehnenentzündungen bei Pferden verwendet werden, ohne gegen Anti-Doping-Bestimmungen zu verstoßen.

Sie finden auch Hipposil, das alle Gelenk- und Sehnenprobleme des Pferdes verhindert und behandelt, mit entzündungshemmender Wirkung.

Menu

Settings

Create a free account to use wishlists.

Sign in